Dr. med. Stephan Schultz

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Allergologie und Kinderpneumologie

Wandsbeker Marktstraße 69 - 71    ·    2. Etage    ·    22041 Hamburg    ·    Telefon 040 - 672 40 37                     FAX: 040 - 672 40 38

Informationen zum Datenschutz

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, liebe Eltern, der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig.

Diese Website können Sie ohne Angabe von personenbezogenen Daten besuchen. Diese Website betreibt kein Tracking und ist nicht mit Facebook oder anderen Seiten verknüpft. Ihr Besuch unserer Website ist und bleibt daher anonym.
Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) immer Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz von Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wenn Sie unsere Praxis besuchen, erheben wir gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Daten und informieren Sie darüber, zu welchem Zweck wir dies tun, wie wir Ihre Daten speichern und an wen wir Ihre Daten weiterleiten.
Die vollständige Information darüber ist in unserer Praxis als Aushang zu lesen.
Lesen Sie hier einen Auszug aus unseren Informationen zum Datenschutz:
Wir halten uns strikt an das Bundesdatenschutzgesetz Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b). Die Datenverarbeitung erfolgt, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder wenn Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, sowie zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.